Es sind die Kleinigkeiten…

Wie die Ärzte immer für unerwartete Operationen ihre Instrumente und Eisen bei der Hand haben, so sollst auch du deine Grundsätze stets bereit haben, um göttliche und menschliche Dinge zu erkennen und, im Hinblick auf den gegenseitigen Zusammenhang beider, alles, auch das Kleinste darnach zu verrichten.
Marc Aurel, Selbstbetrachtungen, 3: XIII

Links vorher, rechts nachher

Links vorher, rechts nachher

Diese Patientin hat neuen Zahnersatz bekommen. Links sehen wir das Profil mit der alten, rechts mit der neuen Prothese. Dazwischen liegen einige Behandlungen, ein paar Millimeter und eine erhebliche Steigerung der Lebensqualität.

Im Gegensatz zur allmählichen Verschlechterung des Bisses durch den Verschleiß des Zahnersatzes ist die Anhebung und Rekonstruktion der Bißlage fast immer nur in einem Schritt sinnvoll.

Und diese paar Millimeter können für den Patienten eine Zumutung und für den Behandler eine Herausforderung sein.

Die Bestimmung und Etablierung einer korrekten, für den Patienten stimmigen Bißlage gehört zu den schwierigsten und häufigsten Aufgaben eines Zahnarztes. Es gibt wenige andere Tätigkeiten, bei denen es so sehr auf Wissen, Erfahrung und das wohlgeübte Tun des Richtigen ankommt.

Hier spiegelt sich die Komplexität des Kauorgans in der Beziehung zwischen Zähne, Muskulatur, Kiefern und Gelenken. Gleichzeitig braucht es Einfühlungsvermögen und Menschenführung, um den Patienten auf diese Veränderung vorzubereiten.

Ich bin mir sicher, daß uns auch dafür eines Tages bald Algorithmen und Software zur Verfügung stehen wird. Sie werden uns das Rätsel der Bißlage lösen helfen.

 

Anrufen
Karte